Information der Stadteltern

Eine Information der Stadteltern für alle Eltern:

Liebe Eltern,

immer noch erreichen uns viele Nachfragen zur Betreuung, zur Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien und inzwischen auch immer mehr arbeitsrechtliche Fragen und Sorgen. Diese Fragen sind häufig sehr spezifisch und können von uns oft nicht beantwortet werden.


Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Ausgabe von Unterrichtsmaterialien (digital/manuell etc..) liegt in der Verantwortung der jeweiligen Schule, die sicherstellen muss, dass alle Schüler*innen Materialien/Aufgaben erhalten - jedoch ist Ihre Mitwirkung, Unterstützung und Geduld auch hier gefragt.


Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Seite des Ministeriums für Schule und Bildung (
https://www.schulministerium.nrw.de/) und entnehmen dort alle wichtigen Informationen (auch mehrsprachig!).

Wir empfehlen Ihnen darüberhinaus die folgende Unterseite vom MAGS (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales), die zu vielen Fragen ausführliche Antworten gibt, sowie Links und Kontakte benennt. Diese Seiten werden täglich mit weiteren Informationen, Fragen und Antworten aktualisiert.

https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus

Wir haben großes Verständnis für Ihre Sorgen und hoffen, dass wir durch Solidarität alle gemeinsam gut durch diese besonderen Herausforderungen kommen und alle Hilfe bekommen, die sie dringlich benötigen.


Wir danken Ihnen herzlich für Ihre solidarische Mitwirkung und Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Liebe und hoffen, dass Sie gesund bleiben!


Mit besten Grüßen


Anke Staar


--
Anke Staar
(Vorsitzende)
c/o Stadteltern Dortmund
Knappenstr. 15
44149 Dortmund

www.LEK-NRW.de

Notbetreuung/ Arbeitspläne während der Schulschließung

Liebe Eltern,
Sie erhalten am Dienstag (17.03.2020) die Arbeitspläne für Ihr Kind. Entweder werden diese über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden an alle Eltern in digitaler Form weiter geleitet oder Sie bekommen über die Klassenleitung die Information, die Materialien am Dienstag zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr in der Schule abzuholen. Beachten Sie dazu bitte die individuellen Absprachen mit der Klassenleitung!
 
Zur Notbetreuung:
Bitte teilen Sie uns bis morgen mit, ob Ihr Kind eine weitere Betreuung über den Dienstag hinaus benötigt. Betreut werden können nur Kinder von Personen, die zu den Schlüsselpersonen des öffentlichen Lebens gehören. Schlüsselpersonen sind: Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.
 
Siehe auch:
 
Bitte senden Sie bei dringendem Betreuungsbedarf per Mail eine Bescheinigung (siehe Vordruck im Downloadbereich) des Arbeitsgebers an die Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Sie haben auch die Möglichkeit die Bescheinigung in den Schulbriefkasten zu werfen oder per Fax zu übersenden. (Fax: 28673939).
 
Eine Notfallbetreuung wird nur in absoluten Ausnahmefällen ermöglicht. Sie muss die oben aufgeführten Kriterien erfüllen und vom Arbeitgeber bescheinigt werden!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
C. Ohlhage

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat entschieden, dass unsere Schule von Montag, den 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen bleibt.
Die Betreuung ist am Montag (16.03.2020) und Dienstag (17.03.2020) noch gewährleistet. Zu weiteren Angeboten erhalten Sie gesondert Informationen.
Die Klassenleitungen bereiten für die Kinder einen Arbeitsplan vor, da die Kinder laut Empfehlungen des Schulministeriums zum Lernen angehalten werden sollen.
Der Arbeitsplan wird in digitaler Form an Sie weiter geleitet. Alternativ haben Sie oder Ihr Kind die Möglichkeit, den Arbeitsplan (und eventuelle Materialien) am Dienstag zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr bei Ihren Klassenleitungen abzuholen.

Bitte informieren Sie sich weiterhin regelmäßig auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen,
C. Ohlhage

 

>>>>>>>>>> Auszug aus der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>>

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.
1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien
Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.
Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.
ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.
Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4.
2. Not-Betreuungsangebot
Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah mit einer weiteren Schul-Mail.

>>>>>>>>>> Auszug aus der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>>

Die gesamte Schul-Mail können Sie hier nachlesen.

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Das Dortmunder Schulamt hat einen Brief an die Eltern der Dortmunder Schülerinnen und Schüler zur aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Viraus verfasst:

20200304 221949 

Unter folgendem Link finden Sie die Hinweise des RKI zu vorbeugenden Schutzmaßnahmen:

http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

Besuch des Schulmuseum

WhatsApp Image 2020 02 29 at 20.30.03

Die Klasse 3a hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Mertens das Schulmuseum besucht: